Onono Komachi von Katsushika Hokusai

小野小町(Onono Komachi)ist vermutlich eine gute Dichterin, die als die 6 gute Dichter “Rokkasen” gezählt wird, und die irgendwann im 9. Jahrhundert gelebt hat. *Genau ist das nicht bekannt. Heute möchte ich euch ein Gemälde und einen interessanten Holzschnitt von Katsushika Hokusai (1760-1849) und die „Dichterin“ vorstellen. Ich habe geschrieben, dass sie vermutlich eine Dichterin ist, weil man eigentlich nicht genau weiß, wer die Person ist. Die Person heißt „Onono Konamachi“, ist eine wunderschöne Frau und hat an Henjo (ein Enkelkind vom Kanmu-Tenno, 816-890), Ariwarano Narihira (ein Kind vom Heize-Tenno) Gedichter geschrieben. Man kann in der Gedichtesammlung „Kokinwakashu“ ihre 17 Gedichte finden. Im unteren Foto gibt es eins davon.
「色見えで 移ろふものは世の中の 人の心の花にぞありける

Die Bedeutung : Die Natur verbleicht sichtbar, aber was, ohne gesehen zu werden, verbleicht, ist die Blume, die im Herz vom Menschen blüht.

Das ist übrigens ein Holzschnitt von Katsushika Hokusai. Oben findet man ein Gedicht von „Onono Komachi”

….. leider habe ich nicht gesehen, obwohl ich Japanerin bin. Im Bild gibt es ein lustiges Trick. Hokusai hat ihren Namen im Bild versteckt. 😀 Findet ihr ihren Namen?

 

 

Lila                                    を(o),
Rosa                                 の(no)
Grün(verkehrt herum)    の(no)
Rot                                    小(ko)
Gelb                                   丁
(ein Teil vom Zeichen ”町”(machi))

 

 

 

__________________________________________________________________________________

Das Nächste ist ein Gemälde. Ist die zeitlos berühmte Dichterin wunderschön?

Hokusai Katsushika (1760-1849)
Ein Ukiyo-e Maler in der Edo-Zeit. Im 19. Jahrhundert hat seine Kunst den europänischen Malern Einfluß gegeben. Seine Gemälde kann man getrost als zeitlos bezeichnen. Bis zu seunem Tod mit 90 Jahren, hat er insgesamt 100.000 Bilder gemalt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.