Japanische Jugendweihe / 成人式

(日本語はドイツ語の下へ)Am zweiten Montag im Januar ist der Tag der japanischen Jugendweihe, einem großen Ereignis in Japan. Viele junge Japanerinnen und Japaner, die 20 Jahre alt sind, nehmen an der Veranstaltung teil. Eine Kleiderordnung gibt es nicht, aber die meisten der vielen jungen Männer ziehen an diesem Tag einen Anzug an und die meisten Frauen tragen ein traditionelles Gewand namens “Furisode”. Es ist eine Art vom Kimono, das nur für die Jugend gedacht ist (eine verheiratete Frau darf diese Kleidung daher nicht anziehen). Normalerweise ist der Furisode echt teuer. Heutzutage kostet ein Frisode 3.500€, aber es gibt natürlich auch teuerere. In der Generation unserer Großmütter wollten viele Leute teure Furisode kaufen die mehr als 7.300€ kosteten. Heutzutage gibt es viele Unternehmen, bei denen die Leute Furisode für die Jugendweihe mieten können – aber selbst gemietete sind sehr teuer. Mann bezahlt für einen Tag mindestens 1.500€. Und außerdem können die meisten Leute den Furisode nicht selbst anziehen, weil das so schwer und kompliziert ist. Wenn ihr ihn selber anziehen möchtet, müsstet ihr Unterricht nehmen und viele Male üben. Deshalb lassen sich viele Leute von einer Kimono Expertin helfen, was aber ungefähr 80€ kostet.

Der typische Ablauf der Jugendweihe sieht wie folgt aus: Zuerst müssen die Mädchen, die einen Furisode anziehen möchten, am frühen Morgen aufstehen. Sie brauchen ungefähr 2 Stunden dafür, ihn anzuziehen, sich zu schminken, und das Haar hochzustecken. Am Vormittag findet in jeder Gemeinde die Jugendweihe statt, in der Zeremonie treffen die Leute wieder auf alte Schulfreunde, und es gibt Vorträge vom Bürgermeister und von Prominenten. Das Klassentreffen ist ein großes Event. Die Leute spielen Bingo, unterhalten sich mit alten Schulfreunden und Lehrern – trinken und haben Spaß. Nach dem Klassentreffen gehen manche Leute mit ihren besten Freunden aus, andere Leute bleiben bei ihrer Familie. Das ist also die typische japanische Jugendweihe. Wenn ihr zufällig den zweiten Montag im Januar in Japan seid, werdet ihr viele schöne Furisode sehen. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen

日本では1月第2月曜日は成人の日だ。20歳になった日本人の若者にとってこの日は一大イベントであり、多くの若者が成人式に参列する。ほとんどの男性はスーツを、そして大半の女性は振袖という伝統衣装を着る。振袖は着物の一種で若い女性のためのものである。(基本的に未婚の女性のためのものとされている)通常振袖は大変高価なものであり、現在は平均50万円程度の物が相場とされている。しかしもちろんより高価な振袖もあるわけで、祖母の時代などは100万程度する振袖が好んで選ばれた。今では多くの着物レンタル業者が振袖の貸し出しを行なっており、成人の日のために1日振袖を借りることができるようになった。しかし1日だけのレンタルでも割高であることに間違いない。その1日のために平均約20万円ほどレンタル料を払う必要があるのだ。さらに問題なのはほとんどの人が振袖を自分で着ることができないということだ。振袖の着付けは通常の着物よりもより難しく複雑であるため、もし自分で振袖を着たかったら着付けのレッスンを受けて何度も練習する必要がある。なので普通は皆着付け師におよそ1万円ほど支払い振袖を着付けて貰うことになる。

ではこれから成人式の1日のスケジュールについて説明したいと思う。まず振袖を着たい人達は早朝に起き、2時間ほど身支度に時間を費やす必要がある。着付け、化粧、そして髪を結い上げのための時間だ。そして午前中は各自治体が開催している成人式に参列する。式では古い友人に久しぶりに会ったり、市長やその地元で生まれた有名人の講演を聞いたりする。成人式が終わり、午後は盛大な同窓会が開かれる。ビンゴをしたり、古い友人や先生と昔話に花を咲かせたり、お酒をのんだり、楽しい時間を過ごす。同窓会の後は各々自由に親友と他の居酒屋へ行ったり、親と過ごしたりするのだ。以上が基本的な成人式の過ごし方である。もし1月の第2月曜日に日本に旅行にいる機会があれば、きっと物凄い数の振袖を着た女性を見ることになるだろう。

おすすめ記事

 Die internationale Messe vom Essen und Garten IGW Teil 1 / 国際見本市 グリューネボッヘIGW No.1

Sayonara Tokyo Teil 7 第七弾 Double Dutch SHUN von T-TRAP.

 Sayonara Tokyo Teil 6 Sopran Sänger Takushi Minagawa /ソプラノシンガー 皆川卓志

 Sayonara Tokyo Teil 5 – Arisa Meguro (Kontorsion und Vertikaltuch)

Sayonara Tokyo in Wintergarten Berlin Teil 2 Edodaikagura-Künstler Senmaru 仙丸

Sayonara Tokyo im Wintergarten Berlin – Teil 3 – Interview mit dem Yo-Yo-Artist Naoto インタビュー

Sayonara Tokyo Teil 4 Jodeler Takeo Ischi ヨーデル歌手  石井健雄

Sayonara Tokyo in Wintergarten Berlin Teil 1

Die Psychodelic Music Band “SUNDAYS AND CYBELE” / サイケデリックロックバンド「シベールの日曜日」

Die 83. Internationale Grüne Woche über Essen / 見本市 第83回グリューネボッヘ 食べ物見本市

die japanische Trommel YAMATO / 和太鼓集団 倭

 

 Soprano Sänger „Takushi Minagawa“ ganz nah – Vol.1 [ ソプラノシンガー皆川卓志 Vol.1 紆余曲折 ]

Sayonara Tokyo Teil 4 Jodeler Takeo Ischi ヨーデル歌手  石井健雄

Frohes Neues Jahr! / あけましでおめでとう!

 japanischer koreanischer Weihnachtsmarkt / Japanese Korean クリスマスマーケット

Silvester 大晦日

 Nippon Market X-Mas Edition

 

 Soprano Sänger „Takushi Minagawa“ ganz nah – Vol.1 [ ソプラノシンガー皆川卓志 Vol.1 紆余曲折 ]

 Folge 3 : Die Ausbildung „Rozan“ im Tempel Enryaku-ji zwischen Shiga und Kyoto / 修行 籠山行(Rozangyo) 比叡山延暦寺

 Shigeo Suzuki der Nanbu-Tekki Metallgießer 鈴木成朗  南部鉄器職人

 Tedutsu Hanabi 手筒花火 mit Chiaki Takagi

Yoshimura Akihito Akihito Yoshimura (Töpfer-Leher) 陶芸家

 Chihoco Yanagi – Eine japanische Tänzerin. 日本舞踊家 柳千穂子

 Was ist “Kappa”(河童)?

Kalligraphiekurs in Berlin

 Chikara Aoshima – Ein japanischer Schlagzeuger チカラ アオシマ - 日本人ドラマー

 das Interview mit Haruka 遼花 インタビュー

Magic of Life Das Interview mit MAGIC OF LiFE  インタビュー

 YANAKIKU Interview インタビュー

 Mio Yamazaki ミオヤマザキ

Haru from Universe Haru from Universe -LIVE in Berlin- コンサート

 OxT

Tierschutz in Japan / 日本の動物愛護

Konbini 7eleven convenience store 2 / コンビニ2

Japaner und der Alkohol / 日本人と酒

Warum lernt Vietnam Japanisch? ベトナムに空前の日本語ブーム到来

Ihr könntet euch auch dafür interessieren(以下ドイツ語のみ)

Erkältungsmedizin in Japan

Kann man in Japan ohne die App “LINE” überleben?/ 日本人はラインがなければ生きていけないのか?
Eine traurige kleine rassistische Geschichte in Deutschland ドイツでの悲しい差別行為のお話
Kyabakura – Der Club, wo man Nachtschmetterling sehen kann.

Web-Hosting aus der Hölle

Verrücktheit für Markenartikel – eine traurige Geschichte

Kommunikationsschwierigkeiten

Was ist “Kappa”(河童)?

Telefonbetrug in Japan

Arbeito im Irish-Pub

Die kleine Unterschiede – Vol. 6: Tankstelle

Die kleinen Unterschiede – Vol 5: Sauberkeit

Zugfahren in Japan (1 von 2)

Die kleinen Unterschiede – Vol 4: Kundenservice

Architektur Teil 1: Besonderheiten

Die japanische Begrüßung

 

Japanisches BierDie kleinen Unterschiede – Vol. 3: Bier

Konbini 7elevenInside Japan: Konbinis

Die kleinen Unterschiede – Vol. 2: Autobahn

Toilettenregeln Die kleinen Unterschiede – Vol. 1: Toiletten

Hostel in “besonderer” Lage

Konbini 7eleven Sind manche Japaner vielleicht Roboter?

Auf zum Fuji! …ähh auf den Fuji.

Maximale Sicherheitsstufe: Schwimmbad

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.