Frohes Neues Jahr! あけましておめでとう!

「謹んで新春のお祝いを申し上げます。」
“Tsutsushinde shinshun no oiwai o moshiagemasu.“
(Ich sage ehrfurchtsvoll Gratulation für den neuen Frühling. Frohes neues Jahr.)

(Deutsch folgt nach Japanisch)近年徐々に減っては来ているものの、まだまだ重要な役割を果たしている日本の風習「年賀状」。元旦に届けられるためには12月15日~25日までに投函するのが推奨されているので、この頃になると「もう、年賀状書きましたか。」なんて会話をしたりする。ちなみに2017年には25億8600万枚の年賀はがきが発行されたが、メールやSNSなどの発達で、ピークの年の2003年の44億5936万枚に比べると19億枚も減っていることになる。しかし、まだまだかなりの数がこの時期に配達されるということで、この時ばかりは人手が足りない郵便局は、短期で仕分けや配達のアルバイトを雇うのが常になっている。
さて、少し上のお祝いの文句について考えてみよう。「謹んで」は「かしこまって」という意味で、あらたまった感じが伝わる。そして問題は新春だ。この1年で最も寒い時期に春という言葉が使われるのは、実際は正月が現在のグレゴリオ暦の1月1日ではなかったことに由来するようだ。1872年まで日本では旧暦(天保歴/太陰太陽暦)が用いられており、その年の12月2日を最後に次の日をグレゴリオ暦の明治6年1月1日とした。そのため、旧暦の名残がある年間行事において少々の混乱も見られることがある。そのうちの一つが「正月」、「新春」ということになる。

さて、正月といえば年賀状以外には、お節料理、お餅、お正月飾り、初詣、それに初日の出を見に行くなんて人もいるだろうか。

まずは、みんな大好き食べ物から見てみよう。お節料理は元は中国の五節句のお祝いの料理のことを言ったが、現在ではそのうちの正月の料理だけを指すようになった。奈良時代には既に朝廷内で用いられていたが、その内容は現在のおせちのメニューからはかけ離れていたようだ。さて、ここでお節料理の内容をいくつか選んで紹介しよう。まずは、黒豆を煮たものだが、8~10時間ほど浸けておいてから煮るのだが、柔らかくするには3~4時間はかかる。子供の頃我が家では、石油ストーブの上に乗せて煮ていたのを覚えている。好みの問題だが私は個人的に少し時間が短めで触感が残っている方が好きだ。黒は邪除けの意味があり、健康を願って食べる。次に来るのは、私は作ったことはないが、ピンクと白のかまぼこだろうか。やはり、魔除けや清い意味があるようだ。そして、数の子がくる。数の子は買ったときは塩がきついので塩を抜き、それを出し汁で煮る。子沢山ということで、子孫繁栄を願った食べ物だ。あと、正直本当にお節料理しか見たことがないのが甘い魚と卵の伊達巻だ。これは形が巻物に似ているということで、学問関係の願いが込められる。それに、忘れてはいけないのが大根とにんじんの酢漬け、紅白なますだろうか。これも、紅白の色のめでたさからということになる。書き始めるときりがないほどあるので、今回はこれくらいにしておこう。これらを、年末に作り終え正月はこれを食べる。ドイツ人は全て冷たいことに驚くかもしれないが、タパスだと思ったらそんなもんかと思って貰えるだろうか。

それ以外に忘れてはいけないのがお雑煮だろう。雑煮は地域によって内容は違うだろうが、「お餅と野菜等が入った汁物」といったところだろうか。汁も、味噌だった澄まし汁だったりするし、野菜なんかの切り方や材料まで違うが、色々な願いが込められたものであるのには違いがない、なんせおめでたい食べ物だ。私の雑煮といえば、父と母で内容が違ったので、澄まし汁の物も味噌仕立ても食べていたが、京都に移ってから食べた白みそも格別においしかった。

次にしめ縄飾りに入ろう。こちらについては他の記事で書いているので、そちらを抜粋したいと思う。

しめ飾りは玄関や戸口にぶら下げて使う正月の飾りだ。(写真はFlorist Satoko Hatoyamaさんの作品)
例えば、輪飾りはもとから水回りや火を使うところに掛けられた。飾りつけるのは年末だが、その中でも12月28日には縁起が良い8が入っているため選ぶ人が多く、また29、31日は逆に縁起が悪いとされている。1月7日に取り外し、酒と塩で右左中と清め燃やせればそれが良いが、出来ない場合は塩で清め紙に包み捨てるのが正しいようだ。ちなみにこちらのしめ縄飾りは昔の日本神話に由来すると言われる。
「太陽神である天照大神(あまてらすおおみかみ)は、弟の須佐之雄命(すさのおのみこと)の悪さに怒り、天の岩屋へと隠れた。そのせいで世界は真っ暗になってしまったが、なんとか彼を岩屋から連れ出すために、他の神々が一計を案じ岩屋の外で酒盛りをして踊った。その様子を覗きに来た天照大神を外に引っ張り出し、入口をしめ縄で封じた。」
あの天照大神をも締め出す力があるしめ縄、飾れば大きな守りになってくれそうだ。

さて、初詣に移ろう。
初詣とは一年の初めにお参りをすることだ。行く場所は寺社どちらでもよいとされているが、私はなぜか神社へ行っていた。全てのお参りできる場所がそうだというわけではないが、有名なところは訪問者ですごい込みようだ。それに合わせて露店も出ている。普段着物を着ない人も、初詣にはいまだに着物を着る女性が見られる。以下に2016年の最も訪問者が多い場所のを記す。

1 明治神宮(東京) 約317万人
2 成田山新勝寺(千葉) 約309万人
3 川崎大師(神奈川) 約307万人
4 浅草寺(東京) 約291万人
5 鶴岡八幡宮(神奈川) 約250万人
6 住吉大社(大阪) 約239万人
7 熱田神宮(愛知) 約230万人
8 氷川神社(埼玉) 約210万人
9 太宰府天満宮(福岡) 約200万人
10 生田神社(兵庫) 約150万人

初詣の面白いのは、訪問者は信仰心もある人もいるかもしれないが、ほとんど習慣であったりイベントとして初詣をするということだ。

次に初日の出だ。初日の出は元旦の日の出を見ることだが、日本は長いので西と東では日の出時間は20分ほどは異なる。私も一度だけ見ることが出来たが、日の出はそれだけでも神々しいものだが、そのどれにも増して特別に見えるものだ。そしてそれを全国のテレビが生中継するのもきっと日本らしいところではないだろうか。

それ以外にも、今回は触れていないが正月には子供へ渡すお年玉、正月の初売り、そして大きいのが正月のテレビの特番もある。しかし、それは来年の正月に回すことにしよう。

最後に、愉快は今年も精進していきますので、どうぞ宜しくお願いします。
愉快Japan


「謹んで新春のお祝いを申し上げます。」
“Tsutsushinde shinshun no oiwai o moshiagemasu.“
(Ich sage ehrfurchtsvoll Gratulation für den neuen Frühling. Frohes neues Jahr.)

In den letzte Jahren ist die Anzahl der „Nengajo“ (Neujahrskarte) stark gesunken, trotzdem wird diese immer noch als wichtige Begrüßung des neuen Jahres betrachtet. Um pünktlich am 1.1. die Karte liefern zu lassen, soll man sie zwischen dem 15.12 und dem 25.12. in die Post stecken, deswegen wird die typische Frage oft gestellt: „Haben Sie die Karten schon geschrieben?“ Im Jahr 2017 wurden 2.586.000.000 Neujahrskarten verkauft, aber durch den Einfluß von E-Mail oder „Social Networks“ wurden in diesem Jahr 1.900.000.000 Neujahrskarten weniger verkauft als im Jahr 2003 (4.459.000.000 Karten). Jedoch werden immer noch, nicht wenige Karten geliefert, daher stellt die Post Mitarbeiter nur für diese Zeit an. Lasst uns kurz die obere Begrüßung anschauen.

„Tsutsushinde“ bedeutet „ehrfürchtig“, das macht Sinn, aber worüber ich jetzt schreiben will, ist „Shinshun“, nämlich „neuer Frühling“, wo doch der 1.1. eigentlich so gar nichts mit Frühling zu tun hat. Man sagt das, weil in Japan der 1.1. früher eigentlich nicht der Anfang des Jahres war. Am 2.12.1872 hat Japan damit angefangen, den gregorianischen Kalender zu benutzen. Bis zum 2.12.1872 wurde offiziell der japanischen Tempo-Kalender verwendet und am nächsten Tag wurde 1.1.6 von Meiji. Deswegen ist man in Japan immer noch bei der Feier von alten Festen etwas verwirrt. Eine davon ist nämlich „Shogatsu“ (auch Neujahrszeit). Also Shinshun bedeutet Neujahrszeit.

Was gibt es in der Neujahreszeit in Japan? Außer der Neujahrskarte gibt es „Osechiryori“ (Neujahrszeitessen), Reiskuchen, Shimenawa-Dekoration, Hatsumoude. Manche gehen sich den ersten Sonnenaufgang anschauen. Wie schauen uns zuerst das Essen an.

Osechiryori(お節料理) bedeutete das Essen für Sekku(節句), nämlich die 5 japanischen Feste, aber es bezeichnet heutzutage nur das Essen von der Neujahrszeit. In der Nara-Zeit (710-784) gab es Osechiryori im Palast, aber das Menü war ganz anders. Ich möchte euch manche Gerichte von Osechiryori vorstellen.
Das erste sind die gekochten schwarzen Bohnen „Kuromame“. Das ist süß. Bis die Bohnen schön weich gekocht werden, muss man sie 3 bis 4 Std. kochen, nachdem sie 8 bis 10 Std. ins Wasser gelegt hat. In meiner Kindheit hat meine Mutter auf dem Herd ewig gekocht. Ich mag es eher aufzuhören, die Bohnen zu kochen, bevor die sehr weich werden. Die Farbe Schwarz hat die Bedeutung eines Amulett. Die Bohnen isst man deswegen für die Gesundheit. Das Nächste ist Kamaboko – Ich habe das leider nie gemacht. Das ist normalerweise zum Essen vorbereitet und wird verkauft. Die Farben sind rot und weiß. Die Bedeutung ist wieder die eines Amuletts oder Sauberkeit. Dann kommt der Heringsrogen. Es ist sehr salzig, deswegen muss man zuerst das Salz entfernen und im Dashi-Sud kochen. Die Bedeutung ist „viele Kinder haben“. Das Nächte habe ich eigentlich nur als Osechiryori gesehen und das heißt Datemaki. Das ist süßer Ei-Fisch-Kuchen. Die Bedeutung ist wegen der Form wie ein altes gerolltes Buch „Erkenntnis“. Außerdem gibt es in Essig eingelegten Rettich und Möhren namens Namasu. Wegen der Farbe bringt es Glück. Langsam höre ich auf, da es viel mehr gibt.
Außerdem gibt es noch Zoni. Das ist ein Gemüse und wird meistens in Fleisch-Suppe mit Omochi (Reiskuchen) gegessen. Der Inhalt ist wirklich von Ort zu Ort unterschiedlich. Das kann eine Miso-Suppe sein, aber auch ohne Miso. Der Gemüseschnitt hat sogar eine Bedeutung. Also eine Suppe mit vielen Wünschen. Meine Zoni kann beides mit Miso und ohne Miso sein, da die von meiner Mutter mit Miso ist, aber die meines Vaters ohne. Und ich mochte die Suppe aus Kyoto auch sehr.

Ich möchte jetzt von Shimenawa-Dekoration erzählen. Darüber habe ich schon in einem andern Bericht geschieben, deswegen packe ich den Teil der Erklärung unten.(Foto : Shimenawa von Florist Satoko Hatoyama)

„Shime-Kazari“ (Strohgirlande) ist eine Dekoration, die zum Beispiel über die Haustür gehängt wird. Sie wird Ende des Jahres verwendet. Zum Beispiel ist der 28.12. beliebt, da man denkt, dass 8 wegen der Form des Kanjis einen zukünftigen Erfolg bezeichnet. Den 29. und 30.12. werden aus verschiedenen Gründen als unpassende Tage betrachtet. Am 7.1. wird die Dekoration lieber abgemacht und soll mit Salz oder Sake gereinigt und verbrannt werden. Ansonsten soll sie mit Papier oder etwas ähnlichem eingewickelt und normal weggeworfen werden. Der Ursprung der Shime-Kazari-Dekoration geht bis zu der Zeit von der japanischen Göttergeschichte zurück.

”Der kleine Bruder “Susanoonomikoto“ des japanischen Gottes der Sonne „Amaterasuomikami“ hat ihn geärgert und Amaterasuomikami hat sich in der Höhle einer Klippe versteckt. Deshalb wurde die Welt seitdem dunkel. Die anderen Götter haben vor seiner Höhle gefeiert, um ihn raus zu holen. Er hat rausgeschaut. Die anderen Götter haben den Eingang mit „Shimenawa“ verschlossen.”

Die Shime-Kazari Dekoration hat eine so starke Wirkung – Sie kann Amaterasuoomikami stoppen!

Hatsumoude bedeutet den Tempel oder Shinto-Schrein besuchen. Aber mein Hatsumoude war immer zufällig Schrein besuchen. Natürlich sind nicht alle Orte sehr voll aber manche berühmten Orte sind echt voll mit Menschen. Da gibt es Stände, wo man Essen oder Sachen kaufen kann, die Glück bringen. Und in dieser Zeit tragen manche Leute Kimono, die normalerweise keinen Kimono tragen. Unten kommt die Nummer von Besuchern, die berühmte Orte besucht haben.

1 Meijijingu(Tokyo) 3.170.000
2 Naritasan Shinshoji(Chiba) 3.090.000
3 Kawasakitaishi(Kanagawa) 3.070.000
4 Sensoji(Tokyo) 2.910.000
5 Tsuruokahachimangu(Kanagawa) 2.500.000
6 Sumiyoshitaisha(Osaka) 2.390.000
7 Atsutajingu(Aichi) 2.300.000
8 Hikawajinja(Saitama) 2.100.000
9 Dazaihutenmangu(Hukuoka) 2.000.000
10 Ikutajinja(Hyogo) 1.500.000

Was ich an Hatsumoude interessant finde ist, dass man an die Religion nicht wirklich glauben muss. Das ist eine festliche Gewohnheit.

Am Ende kommt Hatsuhinode, den ersten Sonnenaufgang des Jahres anschauen gehen. Japan ist von Osten bis Westen relativ lang deswegen gibt es dazwischen schon einen Zeitunterschied. Er wird etwa 20 Minuten. Ich habe nur einmal gesehen. Der Sonnenaufgang ist alleine schon etwas heilig. Deshalb sieht der Hatsuhinode sogar heiliger aus. Den Sonnenaufgang von Orten wird live übertragen und das finde ich typisch japanisch.

Es gibt noch mehr Sachen, die typisch in dieser zeit gemacht wird. Das Geld für Kinder namens Otoshidama, der erste Verkauf und das Fernsehprogramm von der Neujahrszeit. Aber….. ich schreibe darüber vielleicht im nächsten Jahr.

Am Ende schreibt das Yukai Japan Team in diesem Jahr auch fleißig. Ich freue mich auf euer Interesse. Ich danke euch!
Yukai Japan

 

おすすめ記事

 Nippon Market X-Mas Edition

Sayonara Tokyo Teil 4 Jodeler Takeo Ischi ヨーデル歌手  石井健雄

 japanischer koreanischer Weihnachtsmarkt / Japanese Korean クリスマスマーケット

Silvester 大晦日

Sayonara Tokyo in Wintergarten Berlin Teil 2 Edodaikagura-Künstler Senmaru 仙丸

Sayonara Tokyo im Wintergarten Berlin – Teil 3 – Interview mit dem Yo-Yo-Artist Naoto インタビュー

 Soprano Sänger „Takushi Minagawa“ ganz nah – Vol.1 [ ソプラノシンガー皆川卓志 Vol.1 紆余曲折 ]

 Folge 3 : Die Ausbildung „Rozan“ im Tempel Enryaku-ji zwischen Shiga und Kyoto / 修行 籠山行(Rozangyo) 比叡山延暦寺

 Shigeo Suzuki der Nanbu-Tekki Metallgießer 鈴木成朗  南部鉄器職人

 Tedutsu Hanabi 手筒花火 mit Chiaki Takagi

Yoshimura Akihito Akihito Yoshimura (Töpfer-Leher) 陶芸家

 Chihoco Yanagi – Eine japanische Tänzerin. 日本舞踊家 柳千穂子

Sayonara Tokyo in Wintergarten Berlin Teil 1

 Was ist “Kappa”(河童)?

Kalligraphiekurs in Berlin

 Der Designer Eichi Suzuki der Modemarke “Gorsch” ファッションブランドGorschデザイナー 鈴木 詠一
 Chikara Aoshima – Ein japanischer Schlagzeuger チカラ アオシマ - 日本人ドラマー

 das Interview mit Haruka 遼花 インタビュー

Magic of Life Das Interview mit MAGIC OF LiFE  インタビュー

 YANAKIKU Interview インタビュー

 Mio Yamazaki ミオヤマザキ

Haru from Universe Haru from Universe -LIVE in Berlin- コンサート

 OxT

Tierschutz in Japan / 日本の動物愛護

Japaner und der Alkohol / 日本人と酒

Warum lernt Vietnam Japanisch? ベトナムに空前の日本語ブーム到来

Ihr könntet euch auch dafür interessieren(以下ドイツ語のみ)

Erkältungsmedizin in Japan

Kann man in Japan ohne die App “LINE” überleben?/ 日本人はラインがなければ生きていけないのか?
Eine traurige kleine rassistische Geschichte in Deutschland ドイツでの悲しい差別行為のお話
Kyabakura – Der Club, wo man Nachtschmetterling sehen kann.

Web-Hosting aus der Hölle

Verrücktheit für Markenartikel – eine traurige Geschichte

Kommunikationsschwierigkeiten

Was ist “Kappa”(河童)?

Telefonbetrug in Japan

Arbeito im Irish-Pub

Die kleine Unterschiede – Vol. 6: Tankstelle

Die kleinen Unterschiede – Vol 5: Sauberkeit

Zugfahren in Japan (1 von 2)

Die kleinen Unterschiede – Vol 4: Kundenservice

Architektur Teil 1: Besonderheiten

Die japanische Begrüßung

 

Japanisches BierDie kleinen Unterschiede – Vol. 3: Bier

Konbini 7elevenInside Japan: Konbinis

Die kleinen Unterschiede – Vol. 2: Autobahn

Toilettenregeln Die kleinen Unterschiede – Vol. 1: Toiletten

Hostel in “besonderer” Lage

Konbini 7eleven Sind manche Japaner vielleicht Roboter?

Auf zum Fuji! …ähh auf den Fuji.

Maximale Sicherheitsstufe: Schwimmbad

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.