Hokusai Katsushika Holzfäller und Fischer

Hokusai Katsushika (1760-1849)
Ein Ukiyo-e Maler in der Edo-Zeit. Im 19. Jahrhundert hat seine Kunst den europänischen Malern Einfluß gegeben. Seine Gemälde kann man getrost als zeitlos bezeichnen. Bis zu seunem Tod mit 90 Jahren, hat er insgesamt 100.000 Bilder gemalt. Im unteren Foto findet man den Maler.

Hokusai

 

Ab dem 50. Lebensjahr, hat er viele Orte besucht, an denen man einen guten Blick auf den Berg Fuji hat. Er war so begeistert, dass er ihn sehr viel gemalt hat. Sein Buch von seinen Gemälden des Berges Fuji Namens “Fugakusanjurokkei (富嶽三十六景)”  hat er im Alter von ungefähr 70 veröffentlicht. Später hat er noch das “Fugakuhyakkei (富嶽百景)” in 3 Teilen veröffentlicht. Der letzte Teil kam etwas spät heraus, da war er auf jeden Fall schon über 75. Die Worte, die er nach seinem Gemälde geschrieben hat, sind übrigens etwas bekannter.

“Ich fing mit 6 den an, die Form von Objekten zu skizzieren. Nachdem ich 50 Jahre alt wurde, habe ich viel gezeichnet. Aber was ich vor 70 gezeichnet habe, ist meistens wertlos. Im Alter 70 konnte ich endlich den Ursprung und die Struktur von Sachen verstehen. Deswegen kann ich vermutlich mit 86 besser zeichnen.
Mit 90 kann ich mich beim Herzen von Zeichnen auskennen. Mit 100 kann kann meine Zeichnung mehr als Menschlich sein. Und das Gemälde, das ich über 100 malen kann, bekommt eine Seele. Ich möchte, dass der Gott der Langlebigkeit sieht, dass ich jetzt hier nichts falsches schreibe.”

OK jetzt gehen wir zu den 2 Gemälden im Titelbild. Wenn ihr im ganz unteren Bild seht gibt es auf den Gemälden  seinen Stempel. Da oben steht “90jähriger alter Mann     gemalt”(九十老人筆)… (!!)

Also wie er geschrieben hat, wurden seine Gemälde immer besser. Das beliebte Thema für Gemälde “Holzfäller und Fischer” kam aus China von der Zeit 宋. Ich bin begeistert, dass ein man mit 90 Jahren solche zarten Gemälden malen kann (* 90 ist japanisch. Er war 89 Jahre alt).


Und der Gesichtausdruck!

 

 

 

 

 

 

日本語話者のおすすめ記事は下をクリック

Ihr könnt auch mögen!

Hitomi Uchikura Ausstellung 内倉ひとみ

MMC Teil 3 Bilderbuch von Midori Harada Interview 原田みどり interview

japanischer kunstlerischer Ball Mari basteln  手毬

Sayonara Tokyo Teil3 Yo-Yo-Künstler Naoto Interview

Sayonara Tokyo in Wintergarten Berlin Teil 1

Sayonara Tokyo in Wintergarten Berlin Teil 2 Edodaikagura-Künstler Senmaru 仙丸 Interview

 Soprano Sänger „Takushi Minagawa“ ganz nah – Vol.1 [ ソプラノシンガー皆川卓志 Vol.1 紆余曲折 ]

 Folge 3 : Die Ausbildung „Rozan“ im Tempel Enryaku-ji zwischen Shiga und Kyoto / 修行 籠山行(Rozangyo) 比叡山延暦寺

 Shigeo Suzuki der Nanbu-Tekki Metallgießer 鈴木成朗  南部鉄器職人

 Tedutsu Hanabi 手筒花火 mit Chiaki Takagi

Yoshimura Akihito Akihito Yoshimura (Töpfer-Leher) 陶芸家

 Chihoco Yanagi – Eine japanische Tänzerin. 日本舞踊家 柳千穂子

 Was ist “Kappa”(河童)?

Kalligraphiekurs in Berlin

 Der Designer Eichi Suzuki der Modemarke “Gorsch” ファッションブランドGorschデザイナー 鈴木 詠一
 Chikara Aoshima – Ein japanischer Schlagzeuger チカラ アオシマ - 日本人ドラマー

 das Interview mit Haruka 遼花 インタビュー

Magic of Life Das Interview mit MAGIC OF LiFE  インタビュー

 YANAKIKU Interview インタビュー

 Mio Yamazaki ミオヤマザキ

Haru from Universe Haru from Universe -LIVE in Berlin- コンサート

 OxT

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.