Kenko de bunkatekina saiteigendo no sekatsu 「健康で文化的な最低限度の生活」

「健康で文化的な最低限度の生活」(kenko de bunkatekina saiteigendo no sekatsu, Das Leben, deren Qualität so gut ist wie man gesund und kulturell sein kann)
柏木ハルコ(Haruko Kashiwagi)

今回は昨今度々にニュースになる生活保護費をテーマにした漫画があったので紹介してみたいと思う。この漫画は日本国憲法第25条第1項「すべて国民は、健康で文化的な最低限度の生活を営む権利を有する」から題名を取っている。
Dieses Mal möchte ich euch einen Manga vorstellen, dessen Thema das japanische Gegenstück zum deutschen „Arbeitslosengeld 2“ ist. Der Manga hat den Namen von §25 Abs.1 vom Grundgesetz „Alle Nationalitäten haben das Recht, ein Leben zu haben, deren Qualität so gut ist, dass man gesund und kulturell leben kann.“ (Ich entschuldige mich für die nicht perfekte Übersetzung. :P)

「国は、すべての生活部面について、社会福祉、社会保障、及び公衆衛生の向上及び増進に努めなければならない」・・・という理念に基づき・・・国が困窮するすべての国民に対し、その困窮の程度に応じ必要な保護を行い、その最低限度の生活を保障するとともに、その自立を助長することも目的とする・・・ 日本国民にとって最後の砦だということである。しかし、昨今増えて続ける生活保護費が国や自治体の財政を圧迫しているのはご存知の通り――、働ける人には働いてもらう!!扶養できる家族がいる人には当然扶養してもらう!!
勤務初日に新卒公務員の義経えみるは福祉事務所へ配属されて初日に上司に言われた言葉がそれだった。
„Der Staat muss sich bemühen, in allen Bereichen vom Alltagsleben das Wohl des Volks, die soziale Sicherheit und die Gesundheit des Volks zu fördern.“… gemäß solcher Idee… Den Teil des Volkes, das Schwierigkeiten im Leben hat, muss der Staat so gut wie nötig schützen, und eine gewisse Lebensqualität garantieren. Außerdem soll er darauf zielen, die Selbstständigkeit des Volkes zu fördern. … Das ist die letzte „Festung“ des Volks. Aber dass in letzter Zeit das „Arbeitslosengeld 2“ die Finanzen des Staates belastet, ist bekannt. Die Leute, die arbeiten können, sollen arbeiten! Wer eine Familie hat, die für den Unterhalt sorgen kann, soll von dieser unterstützt werden!“ Am ersten Tag beim Sozialamt (Vorsorgeamt?) hat der Vorgesetzte der neu graduierten Beamtin „Emiru Yoshitsune“ das zu ihr und ihren Kollegen gesagt.

彼女ははここでケースワーカーという生活保護に関わる仕事に就くことになったのだが、家庭訪問、事務所や電話などでの面談・談話を通して生活に困窮した人、どうにか復帰しようとしている人、いろんな人々の想いとその暮らしに触れるのだった。えみるは新卒の若い自分が、実際福祉を勉強しているわけでもないのに、自分より人生経験を積んだ年上の人間を相手に何が出来るのかと悩み葛藤しながら日々を過ごすのだった。
Sie hat die Stellung “Case-Worker“ für das „Arbeitslosengeld 2“ angetreten und durch Gespräche zu Hause, beim Amt oder telefonisch mit den Leuten, die das „Arbeitlosengeld 2“ bekommen, über dessen Gedanken und Leben erfahren. Emiru dachte, dass sie dafür wenig machen kann, da sie normalerweise viel jünger ist, als die Leute, und hat nicht einmal für diesen Job studiert. Sie kämpft jeden Tag und leidet unter der großen Verantwortung ….

――――――――――――――――――――――――――――――――――――――――――――――――

他に漏れることなく、日本は生活保護費がかさみ財政を圧迫しているという。何年か前に実際は高給取りの芸能人の家族が生活保護を受給していたというニュースがあったのを思い出す。日本では民法877条と752条で直系血族(両親、祖父母、曽祖父母、子、孫、曾孫)と兄弟姉妹が原則的に扶養義務を負い、特別な事情がある場合に、3親等内の親族が扶養義務を負うと定められており、それ以外に配偶者にも扶養義務があるということになっている。
Genau wie andere Länder belastet das „Arbeitlosengeld 2“ die Staatskasse. Vor Jahren habe ich eine Nachricht gehört, dass die Familie eines Bühnenkünstlers das „Arbeitlosengeld 2“ bekommen hat, obwohl er relativ viel verdient hat. Gemäß dem bürgerlichen Gesetz §877 soll man grundsätzlich die Blutsverwandten (Eltern, Großeltern, Urgroßeltern, Kinder, Enkelkinder, Urenkelkinder, Brüder und Geschwister) ernähren. Im speziellen Fall, dass man die besagten Verwandten nicht ernähren kann, soll auch ihre Verwandtschaft dritten Grades einen ernähren. Und man soll den Ehepartner ernähren.

近年は不正受給者の件が目立って取りあげられていたようにも思う。しかしながら、実際は不正受給者件数は2015年で全体(およそ2165000人)の内の43938件だったということで、税金で賄われていることを考えれば悠長にも言っていられないが、全体の割合はそんなに多くはないように見える。(発表の数字が正しければだが)
In letzter Zeit hatte ich das Gefühl, dass über Fälle von unrechtmäßigen Leistungsbezügen betont berichtet wurde. Tatsächlich gab es zum Beipiel im Jahr 2015, 43.938 unrechte Fälle (Gesamtanzahl der Arbeitlosengeld 2-Empfänger in Japan: 2.165.000). Das wurde natürlich von den Steuern bezahlt, deswegen kann man nicht so ruhig sein, aber das waren eigentlich nicht so viel (wenn die Anzahl stimmt).

今回私も少し調べてみて分かったことだが、今回ここで特筆したいのは、生活保護費として支給されている全体の額の半分ほども占めているのが、その受給者たちの医療費だということだ。例えば生活保護を受給しているお年寄りが認知症になってしまえば、行くところもなくなるのでとりあえず精神科の病院に入院しているという具合だ。
Ich habe etwas nachgeforscht, und möchte hier besonders betonen, dass die ungefähr die Hälfte von der ganzen Summe des „Arbeitlosengeldes 2“ für Arzt-Gebühren verwendet wird. Zum Beispiel wer das „Arbeitlosengeld 2“ bekommt und an Alzheimer erkrankt ist, muss diese Person im Krankenhaus wohnen.

昨今では行政側が支出を減らすために受給者をふるいにかけるなんてことがあって、「最後の砦」の生活保護なのだからそれはそれで問題だろう。そして、その他にも日本では生活保護を受ける基準に達していても、周りの目を気にして受けないという人が多い様だ。その数が深刻で、捕捉率(実際雄利用者)は30%程にしかならないということだ。こう見ていると、日本人根性でまた直ぐに「知りたくない病」が発症しそうになっているが・・
今回この漫画を通して生活保護の問題に少し触れることが出来た。
In letzter Zeit höre ich, dass das Amt aus allen, die Staatshilfen beziehen, manche aussiebt, und das kann ein großes Problem sein, da das „Arbeitslosengeld 2“ wirklich die letzte Hilfe ist. Außerdem wollen manche keine Sozialhilfe bekommen, die eigentlich schon Hilfe bräuchten, da es ihnen peinlich ist. Die Anzahl der Leute ist unglaublich groß, schon ungefähr 70% von denen, die Recht auf Hilfe hätten, wollen diese NICHT! Langsam kann meine (typisch japanische) Krankheit „Ich will nicht wissen“ erscheinen … ich konnte durch den Manga an das Thema denken.

また、いつか元気が出てきたら生活保護の問題をさらに掘り下げて行こうかと思う。最後にwikipediaに日本の最低生活費の例が載っていたので、それを参考にこちらに載せて締めくくりたい。
Wenn ich irgendwann wieder dafür etwas Energie habe, möchte ich bestimmt weiter schreiben. Das Existenzminimum schreibe ich am Ende. Die Quelle: Wikipedia

———————————————————————————-

※東京都区部(1級地-1)・31歳(単身)生活扶助 79,230円、住宅扶助 実費(最高額は53,700円だが住宅の面積により基準額が異なる)
*In Tokyo an einem teuren Ort braucht ein lediger Mann im Alter von 31 als Unterhaltskosten außer Wohnung 79,230 Yen (595 Euro am 19.09.2017), für die Wohnung max. 53,700 Yen (403 Euro am 19.09.2017)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.